Lebenslauf

Hiroshi   KODAMA

( Dirigent )

 

 

===  Lebenslauf   ===

 

 

1952

Am 5. April in Tokio, Japan, geboren.

1959-71

Grundschule, Mittelschule und Oberschule an der Staatlichen Pädagogischen Universität Tokio ; Abitur.

1971-75

Dirigentenstudium an der Musikhochschule TOHO-GAKUEN bei Prof. SAITO und Prof. SEIJI OZAWA ; mit ausgezeichnetem Diplom abgeschlossen. 

Anschließend Meisterklasse bei Prof. SEIJI OZAWA.

1975

Verleihung des HANS-HARING-PREISES anläßlich eines Dirigentenwettbewerbs des Österreichischen Rundfunks (ORF) in SALZBURG.

1975-76

Volontär an der Deutschen Staatsoper in OST-BERLIN, unter Anleitung von Generalmusikdirektor Prof. OTMAR SUITNER.

1976-78

REPETITOR an der Deutschen Oper am Rhein, DÜSSELDORF.

1978-81

SOLO-REPETITOR und KAPELLMEISTER am Musiktheater im Revier, GELSENKIRCHEN.

1981-85

STUDIENLEITER und KAPELLMEISTER am Stadttheater WÜRZBURG.

1985-89

ERSTER KAPELLMEISTER und STELLVERTRETENDER GMD an den Städtischen Bühnen MÜNSTER, mit regelmäßiger Leitung von Abonnementkonzerten des Sinfonieorchesters der Stadt Münster.

1988-89

Zugleich ständiger GASTDIRIGENT an der Deutschen Oper am Rhein, DÜSSELDORF.

1989-96

ERSTER  OPERNKAPELLMEISTER an der Deutschen Oper am Rhein, DÜSSELDORF.

1991-95

Zugleich CHEFDIRIGENT der SÜDWESTFÄLISCHEN PHILHARMONIE, des Landes- orchesters Nordrheinwestfalen, Hilchenbach bei Siegen.   

1996-2001

GENERALMUSIKDIREKTOR des LANDESTHEATERS COBURG.

 

 

Mai  2002

Debüt am NEW NATIONAL THEATRE TOKYO mit der kurzfristigen Übernahme der Premiere "Salome" in einer Inszenierung der Bayrischen Staatsoper

Dez. 2002

Premiere "Ariadne auf Naxos" am NEW NATIONAL THEATRE TOKYO

Okt. 2003

Premiere "La Traviata" am Theater Aichi Art Centre (Nagoya, Japan)

Feb. 2004

Konzertdebüt in Japan mit dem "Tokio Philharmonic Orchester" (Programm u.a. Uraufführung der eigenen Fassung "Orchester-Suite des Ring des Nibelungen" von R. Wagner )

Okt. 2004

Konzertante Aufführung der Oper "Der Heidenkönig" von Siegfried Wagner
(Live-Übertragung durch WDR, Köln) 

Jan. 2005

Konzertdebüt in Osaka, Japan, mit "Osaka Sinfoniker Orchester".

 

 

April 2008

Generalmusikdirektor des Osaka Symphony Orchesters in Osaka, Japan

 

 

 

 

 

1983-2008  

Alljährlich Dirigent und Dozent der Internationalen Sommerakademie des Collegium Musicum Schloß Pommersfelden.

Ab 2003

Alljährlich Dozent des Studios des NEW NATIONAL THEATRE TOKYO